Kommunität, So 22. Februar 2015

Eine Aktion der Pallottiner während der Fastenzeit

Bild vergrößern Pünktlich zur Fastenzeit 2015 lebt erneut die Aktion der Pallottiner „TischGebet ist TischKultur“ wieder auf. In diesem Jahr steht alles unter dem Motto „mitmachen!“

Das Sprechen eines Gebets am Tisch bevor man isst, ist mehr als ein alter Brauch aus früheren Zeiten, sondern gerade 2015 wieder sehr aktuell. Es bietet einen Moment des Innehaltens, des Sich Bewusstwerdens, des Dankes – nicht nur für Speis`und Trank – und ist ein schönes gemeinsames Ritual, das besonders Kindern in hektischen Zeiten Stabilität bieten kann. Und vor allem ist es ein Teil der Tischkultur, bei dem jeder mitmachen kann.

So tischen die Pallottiner nach dem großen Erfolg vor zwei Jahren, ihre Aktion – gewürzt mit frischen Tischgebeten – während der Fastenzeit 2015 wieder auf. Wer mitmachen möchte, erhält via E-Mail oder auf Facebook von Aschermittwoch (18. Februar) bis Karsamstag (04. April) pünktlich zur Mittagszeit zwei Tischgebete von den Pallottinern.

Zudem findet man neben mehr als 100 Tischgebeten auf der Internetseite Interessantes und Inspirierendes rund um das Thema Tischkultur. Der Name „TischGebet ist TischKultur“ ist Programm. Die Aktion möchte Impuls sein, das Gebet vor dem Essen als Bestandteil der Mahlzeit zu etablieren und Anregungen geben, wie die persönliche Tischkultur mit dem Tischgebet bereichert werden kann.

Alle, für die es vor dem Essen ein bisschen mehr sein darf als „Lieber Gott, segne flott“ oder die auch mal etwas Neues ausprobieren wollen, werden hier fündig.

Und wer mitmacht und Tischgebete einsendet, kann sogar gewinnen; denn jede Woche wird unter allen Einsendungen je ein Familienkochbuch verlost.


Tags: Pallottiner


Zurück