Bildungs- und Gästehaus, Mi 19. Juli 2017

Vom 14. – 18. Juli 2017 fanden in Haus Wasserburg die alljährlichen RAST-Tage des Fördervereins statt. RAST steht dabei nicht fürs Nichts-Tun, sondern im Gegenteil für Renovieren, Abreißen, Streichen und Tapezieren.

Viele freiwillige Helfer aus Nah und Fern, die dem Haus am Herzen liegen, vornehmlich aus dem Förderverein, fanden sich zusammen, um an gleich mehreren „Baustellen“ mit anzupacken. Dabei wurde vor allem die Eingangshalle und die Aula für einen bevorstehenden Umbau vorbereitet, in dem Wände eingerissen, Decken und Böden abgerissen, aber ebenso ausgeräumt, ausgemistet, umgeräumt und eingeräumt wurde.

Der Leiter des Bildungshauses, P. Alexander Diensberg, zeigte sich schwer beeindruckt von der Arbeitsleistung der Freiwilligen., die nach eineinhalb Tagen bereits jene Abbrucharbeit geleistet hatten, für die eigentlich vier Tage vorgesehen waren. Seinen Dank an die Helferinnen und Helfer verband er sogleich aber auch wieder mit der Hoffnung, dass auch zur nächsten Aktion wieder viele mit dabei sind. Die soll schon alsbald stattfinden, wenn es an die Umgestaltung des Schwimmbads zu Gruppen- und Aufenthaltsräumen geht.

Besonders bereichernd empfanden alle die Zusammenarbeit zwischen Jung und Alt und das Gefühl, gemeinsam sehr viel bewirken zu können. Auch das gesellige Miteinander kam nicht zu kurz. Neben Kaffeepausen und leckeren Mahlzeiten, für die die Küche des Hauses sorgte, gab es am Sonntag ein Grillfest, an dem dann auch die Hausgemeinschaft der Pallottiner teilnahm. Alles in allem also eine rundum gelungene Aktion, die neben der Arbeit auch noch viel Spaß gemacht hat.

Bild vergrößern


Tags: Bildungsstätte Kommunität Pallottiner Presse


Zurück