Familienaufstellung am Samstag

Ungefragt bin ich in eine bestimmte Familie hineingeboren worden. Dort erlebe ich liebevolle Annahme und ernüchternde Ablehnung, Offenheit und Tabus, Wert-schätzung und Entwertung. Dies erfahre ich zum einen „am eigenen Leib“ und zum anderen am Umgang der Familie mit anderen. Eingebettet in die Atmosphäre meiner Familie übernehme ich heil- und krankmachende Familienstrukturen, die mich prägen: manche hemmen, manche fördern das Leben.

Solche Familientraditionen bewusst wahrzunehmen, sie möglicherweise zu verändern und ggf. Fehlendes zu ergänzen ist Blickrichtung dieses Kurses.

Methoden: Familienstellen, Psychodrama, Ritual, Gruppengespräch.

Die Plätze für Selbstaufsteller/innen sind für die Familienaufstellungs-Samstage bereits belegt; eine Teilnahme als beobachtende/r Teilnehmer/in ist aber noch möglich.


Leitung:
Dirk Gottwald SAC, Psychodramatiker, Systemiker

Veranstaltungsort:
Saal St. Marien an Haus Wasserburg

Kosten:

Aufstellende Teilnehmer: je 75,00 €
Beobachtende Teilnehmer: je 55,00 €
Verpflegung: 15,00 € (Mittagessen, Stehkaffee)
(Ermäßigung auf Anfrage)


Beginn:
Samstag 4. November 2017, 09:30 Uhr

Ende:
Samstag 4. November 2017, 17:00 Uhr


Logo

Tags: Psychodrama Ritual
Veranstalter: Geistliches Zentrum


Zurück