Fortbildung für MultiplikatorInnen in der Jugendarbeit

Wer hat diesen Ausspruch nicht schon einmal gehört? Kaum ein Begriff innerhalb der Jugend- und Sozialarbeit ist (zu Unrecht) derart gefürchtet und daher zwangsläufig auch missverstanden wie die „Aufsichtspflicht“. Die Veranstaltung soll helfen, Licht in das Dickicht rund um die
Rechtsfragen der Jugendarbeit zu bringen. Behandelt werden neben den Rahmenbedingungen der Aufsichtspflicht auch wichtige Punkte der Organisation und Durchführung von Freizeitaktivitäten und Gruppenstunden, der Haftung sowie der versicherungsrechtlichen Situation.

Termin 1 ist eine Kooperationsveranstaltung der FSPlus Koblenz mit der Kreisjugendpflege Mayen- Koblenz und Haus Wasserburg.

Termin 2 ist eine Kooperationsveranstaltung der FSPlus Koblenz mit der Kreisjugendpflege in Altenkirchen und der Verbandsgemeindejugendpflege Betzdorf- Gebardshain. Anmeldung hierfür bei den Veranstaltern.

1. Termin
Mo 18. Sep 2017, 10:00 – 17:00 Uhr
Haus Wasserburg Vallendar

2. Termin In der Jugendarbeit stehst Du „mit einem Fuß im Gefängnis …“
Di 19. Sep 2017, 10:00 – 16:00 Uhr
Sitzungsaal des Rathauses Betzdorf (Hellerstr. 2, 57518 Betzdorf)
MultiplikatorInnen in der Jugendarbeit
RA Stefan Obermeier, München
Teilnehmerzahl min. 15,max. 40
Anmeldeschluss für beide Veranstaltungen 08.09.2017


Leitung:
RA Stefan Obermeier, München

Veranstaltungsort:
Haus Wasserburg

Kosten:

20,00 Euro / 10,00 Euro (für Ehrenamtliche) inkl. Stehkaffee und Mittagessen


Anmeldeschluss:
08.09.2017



Zurück