»Das Leben ist etwas, das man hüten und bewahren muss, begreifst du das denn nicht?« (Astrid Lindgren, Ronja Räubertochter) – Erzähler des Lebens

Sprache ist von Bedeutung. Wenn wir zurückschauen auf die letzten Jahre, dann fällt uns vor allem eines auf: Die Sprache in der Politik, im Internet und in weiten Teilen des öffentlichen Lebens wird immer rauer, grober und gewalttätiger. Wir hungern nach einer frischen Sprache, mit der wir einander begegnen können. Wir hungern nach einer neuen Weise, harte Wahrheiten auszusprechen und erlösende Geschichten zu erzählen, nach einer Sprache, die erhebt und ermutigt anstatt zu erniedrigen und zu entfremden. Wir brauchen Worte mit schillernder Kraft, die Wahrheiten aussprechen, die bloße Fakten nicht fangen können. Worte sind von Bedeutung. Sprache ist von Bedeutung. Worte berühren und bewegen. Wir brauchen eben Erzähler des Lebens.

Jeden Abend werden wir einen solchen Erzähler in den Mittelpunkt stellen. Wir hören nicht nur die Geschichten des Erzählers, sondern auch immer eine Geschichte über den Erzähler. Eingerahmt von Lyrik, Tee, Kaffee und einem Überraschungsimbiss, werden uns die Abende eine Begegnung mit außergewöhnlichen Menschen ermöglichen und ihre feine Sprache um unser Herz weben.



Veranstaltungsort:
Saal St. Marien an Haus Wasserburg


Termine:
Fr 26. Jan 2018, 19:30 Uhr - 21:00 Uhr
Solange ich erzähle, kannst du nicht sterben: Rachel Joyce und Harald Fry
Einfach kommen! Keine Anmeldung erforderlich.

Fr 2. Mär 2018, 19:30 Uhr - 21:00 Uhr
Lange möge dein Schornstein rauchen: Ein Abend der keltischen Erzählungen
Einfach kommen! Keine Anmeldung erforderlich.

Fr 26. Okt 2018, 19:30 Uhr - 21:00 Uhr
»Die Sonne lege ich auf dein Gesicht«: Erzählungen von Willi Bruners
Einfach kommen! Keine Anmeldung erforderlich.

Fr 23. Nov 2018, 19:30 Uhr - 21:00 Uhr
Wie ein Bischof mein Kauvermögen rettete: Erzählungen von Reinhold Stecher
Einfach kommen! Keine Anmeldung erforderlich.

Logo

Tags: Narrative Theologie
Veranstalter: Siebenquell


Zurück