Nimm Rassismus persönlich - Argumentationstraining gegen rechte und rassistische Parolen


Wochenende für Jugendliche und junge Erwachsene
von 15 – 26 Jahren

Wer kennt sie nicht, die oft hohlen Sprüche, die mal eben ohne großes Nachdenken rausgehauen werden? AfD, Pegida und Co. machen es vor und manchmal verschlägt es einem glatt die Sprache, vor allem, wenn Freunde, Verwandte und Nachbarn plötzlich auch mit so etwas anfangen.
Wir möchten nicht wortlos sein bei diesen Parolen, sondern uns gemeinsam mit einer Referentin stark machen, um dagegen anzureden. Dabei gehört ein Faktencheck genauso ins Programm, wie rhetorisch geschicktes Auftreten.
Aber auch der Blick auf uns selbst und den eigenen Rassismus, der vielleicht unbemerkt in uns schlummert, soll bei diesem Wochenende nicht fehlen. Denn nur, wer bei sich selbst anfängt, kann anderen entgegentreten.


Leitung:
Karin Stumpf, Innocent Sahinkuye

Veranstaltungsort:
Haus Wasserburg

Kosten:

30,00 Euro


Anmeldeschluss:
08.02.2018

Beginn:
Freitag 16. Februar 2018, 18:00 Uhr

Ende:
Sonntag 18. Februar 2018, 13:30 Uhr



Zurück