Bild vergrößern

Pascal Gentner, Jahrgang 1968, Liedermacher und Mediator

Nach der Schule und zwei Jahren Zivildienst in Paris beginnt er mit dem Studium in Trier, welches er nach 3 Wochen abbricht, um die Band „Passi und die Passagiere“ zu gründen. Seine eigenwilligen und extensiven Bemühungen bescheren ihm reichhaltige Erfahrungen in der Arbeitswelt, vom Käseverkäufer und Jugendbildungsreferenten (in Haus Wasserburg) hin zum Frachtbucher.
Seitdem nimmt er im Alleingang CDs auf und gibt mal öfter, mal seltener Konzerte landauf und landab.
2002 zieht er von Köln aufs platte Land ins Moor zwischen Bremen und Bremerhaven. Er heiratet, wird Papa, gibt Gitarrenworkshops und macht in Kindergärten mit kleinen Banditen Musik, nimmt eine neue CD auf und hat sich seit seiner Elternzeit auf Hauskonzerte in den Wohnzimmern anderer Leute spezialisiert.

In Haus Wasserburg ist er gelegentlich Referent für Kommunikations-Seminare und gibt regelmäßig Konzerte.