Kommunität, So 30. Oktober 2022

Seit Beginn des russischen Angriffskrieges haben wir uns in der Pallottikirche Woche um Woche solidarisch erklärt mit den Menschen in der Ukraine und mit allen Initiativen, die für den Frieden in der Region und in der Welt eintreten. Das Leid der Betroffenen dauert an und die Bemühungen, es zu beenden, sind so nötig wie am ersten Tag.

Wir wollen gerne weiter versuchen, einen Beitrag dazu zu geben, und haben, auch nach Rückmeldungen, nach einer Form gesucht, die es uns trotz der dunklen und kälteren Jahreszeit ermöglicht, in diesem Anliegen verbunden zu bleiben.

Ab November findet sich an dieser Stelle jeden Sonntag ein Impuls hierzu, den auch die pallottinische Hausgemeinschaft in ihr sonntägliches Abendgebet einschließen wird. Auch wenn uns allen das physische Zusammenkommen in der Pallottikirche fehlen wird, hoffen wir doch, unser Gebet um Frieden und Solidarität so gemeinsam über die nächsten Wochen tragen zu können.

Bild vergrößern


Zurück