Segeltörn der Offenen Jugendarbeit


Bildungs- und Gästehaus, Mi 28. August 2019

Zum Abschluss der Sommerferien waren wir auf der Ostsee segeln. Wir sind mit dem Bus nach Kiel gefahren und konnten dort schon am ersten Tag das Segelschiff Luciana beziehen. Luciana wurde zu Beginn des letzten Jahrhunderts gebaut und ist ein echter „Klassiker“ mit langer Geschichte.

Bild vergrößern Wir haben in den Sommerferien ein spannendes, abwechslungsreiches Programm und dabei viel Freude gehabt. Es gab eine Faire Woche, in der wir besonders nachhaltig gekocht und recycelt haben. Wir haben ein neues Hochbeet für den Jugendtreff gebaut und können schon Kräuter und Radieschen ernten. In einer Aktionswoche für Grundschulkinder haben wir Ausflüge zum Wandern, auf den Spielplatz am Niederwert, zum Minigolfplatz usw. gemacht, außerdem waren wir sehr kreativ. Es wurden Jutebeutel und Gipsmasken gestaltet.

Bild vergrößern Zum Abschluss der Sommerferien waren wir auf der Ostsee segeln. Wir sind mit dem Bus nach Kiel gefahren und konnten dort schon am ersten Tag das Segelschiff Luciana beziehen. Luciana wurde zu Beginn des letzten Jahrhunderts gebaut und ist ein echter „Klassiker“ mit langer Geschichte. Der Aufenthalt an Bord ist allein dadurch schon ein stimmungsvolles Erlebnis. Tagsüber sind wir gesegelt und jeden Abend haben wir an einem anderen Hafen angelegt. An drei Tagen waren wir sogar in Dänemark. Die Gruppe hat Sonne, Wind und Regen auf dem Schiff erlebt. Abends konnten wir meistens eine Runde schwimmen gehen, hatten Zeit für Gemeinschaftsspiele und das Erkunden der schönen Hafenorte. Beim Segelhissen und Kochen haben alle mit anpackt und sich gegenseitig geholfen. Die Schiffscrew mit Kapitän und Matrose haben sogar das Steuerrad ab und an den Teilnehmenden überlassen und uns alles toll erklärt. Alle Teilnehmenden zwischen 9 und 23 Jahren haben eine schöne, gemeinsame, unvergessliche Zeit erlebt. Am Abschlussabend wurde ordentlich gefeiert und am nächsten Morgen sind wir aus der Nähe von Rostock wieder mit dem Bus zurück nach Vallendar gefahren.

Bild vergrößern Die Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen haben schon im vergangenen Jahr engagiert beim Weihnachtsmarktverkauf und bei Kinderschmink-Angeboten geholfen, um Spenden für die Freizeit zu sammeln. Darüber hinaus war die Offene Jugendarbeit auf Zuwendungen angewiesen, um den Selbstkostenbeitrag für die Familien gering zu halten. Durch großzügige Spenden ist der Segeltörn erst möglich gewesen. Ein besonderer Dank gilt dem Lionsclub Vallendar e.V., der EVM und der Sparkasse Koblenz.
Bild vergrößern
Bild vergrößern


Tags: Offene Jugendarbeit


Zurück