Fr 1. März 2024 (Bildungs- und Gästehaus)

ab dem 01.05.2024, 50% Stellenumfang, befristet bis 31.12.2024, Erweiterung und Verlängerung werden angestrebt.

Das bundesweite Projekt RespACT der AKSB e.V. widmet sich dem Ziel, Jugendliche durch politische Bildung gegen unterschiedliche Formen des Extremismus, Rassismus und gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit zu stärken.
Das Projekt ist Teil des Bundesprogramms „Respekt Coaches“.

Aufgaben: – Konzeption und Durchführung/Erstellung von Projekten, Angeboten und Materialien für Schüler:innen und Multiplikator:innen zu Demokratie und gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit, Schwerpunkt Antisemitismus – Öffentlichkeitsarbeit, insbesondere im Bereich Social Media – Antrag- und Nachweiserstellung

Qualifikation: – Hochschulabschluss pädagogischer Ausrichtung oder ein vergleichbarer Abschluss – Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich Antisemitismus, antimuslimischer Rassismus und gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit – Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich Öffentlichkeitsarbeit und Social Media – Kenntnisse und Erfahrungen in der außerschulischen Jugendarbeit und politischen Bildung sowie im Projektmanagement und der Drittmittelakquise – Kooperations- und Teamfähigkeit – Flexibilität, Zuverlässigkeit, Belastbarkeit und Engagement – Identifikation mit den Zielen und Aufgaben kirchlicher Jugendarbeit

Wir bieten: – ein interessantes und abwechslungsreiches Arbeitsfeld, – Mitarbeit in einem jungen und multiprofessionellen Team, bundesweite Zusammenarbeit mit anderen Projektstelleninhaber:innen – Möglichkeit, individuelle Arbeitsschwerpunkte zu setzen/weiterzuentwickeln, – Flexible Arbeitszeiten- und Arbeitsortregelungen

Kontakt & Bewerbung

Haus Wasserburg
Pallottinische Jugendbildungs gGmbH – Geschäftsführung – Pallottistraße 2
56179 Vallendar

E-Mail schreiben

Online-Bewerbung