„Die Straße gleitet fort und fort“: Atem für den langen Marsch

In seinem Werk „Der Hobbit“ lässt J.R.R. Tolkien einen kleinen, unwahrscheinlichen und unwilligen Helden sich für ein großes Abenteuer entscheiden. Tief geprägt von seinem Glauben, entfaltet Tolkien eine Erzählung aus seiner christlichen Vorstellungskraft, in der wir konfrontiert werden mit Abenteuern, die wir nicht wollen, aber trotzdem erleben müssen. Wie Tolkien selbst es sagt, durch den Mund einer seiner Charaktere: „Es ist eine gefährliche Sache, aus deiner Tür hinauszugehen. Du betrittst die Straße und wenn du nicht auf deine Füße aufpasst, kann man nicht wissen, wohin sie dich tragen.“ Mit den biblischen Erzählungen Gottes und des Glaubens und den Geschichten von Tolkien und anderen großen Erzählern stellen wir uns der Herausforderung, wie wir die bösen, unangenehmen und beunruhigenden Abenteuer des Lebens bewältigen können. Vielleicht finden wir uns wieder in dem Lied Tolkiens:

„Die Straße gleitet fort und fort,
Weg von der Tür, wo sie begann,
Weit über Land, von Ort zu Ort,
Ich folge ihr, so gut ich kann.
Ihr lauf ich müden Fußes nach
Bis sie sich groß und breit verflicht
Mit Weg und Wagnis tausendfach
Und wohin dann? Ich weiß es nicht..“

Weitere Informationen zu den Brunnentagen finden Sie unter www.siebenquell.de

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, eine Teilnahme ohne Anmeldung ist nicht möglich!



Veranstaltungsort:
Saal St. Marien

Kosten:

20,00 € (Kursgebühr. incl. Stehkaffees)
10,00 € (Mittagessen, Anmeldung erforderlich)


Anmeldeschluss:
bis acht Tage vor dem jeweiligen Termin


Termine:
Mo 11. Feb 2019, 10:00 Uhr - 16:00 Uhr
„Treulos ist, der Lebewohl sagt, wenn die Straße dunkel wird“: Nicht ohne Gefährten

Mo 18. Mär 2019, 10:00 Uhr - 16:00 Uhr
„Mut kann man an den unwahrscheinlichsten Stellen finden“: Eine kleine Geschichte in einer großen Welt

Mo 8. Apr 2019, 10:00 Uhr - 16:00 Uhr
„Nur durch die Schatten gelangst Du zum Morgen“: Weiser Rat für lange, unbekannte Wege

Mo 20. Mai 2019, 10:00 Uhr - 16:00 Uhr
„Wenn mehr von uns Heiterkeit, gutes Tafeln und klingende Lieder höher schätzen würden als gehortetes Gold, so hätten wie eine fröhlichere Welt“: Das wahrhaft Kostbare entdecken

Mo 16. Sep 2019, 10:00 Uhr - 16:00 Uhr
„Rings um euch liegt die weite Welt: Ihr mögt euch einzäunen, aber euer Zaun wird sie nicht für immer fern halten“: Die Wahrheit über das Leben

Mo 14. Okt 2019, 10:00 Uhr - 16:00 Uhr
„Nicht alles, was Gold ist, funkelt. Nicht jeder, der wandert, ist verloren“: Sieben unerwartete, herausfordernde Begleiter auf dem Weg der Verwandlung

Mo 11. Nov 2019, 10:00 Uhr - 16:00 Uhr
„Ich will nicht sagen: Weinet nicht; denn nicht alle Tränen sind von Übel“: Im Dunkel singen lernen

Mo 9. Dez 2019, 10:00 Uhr - 16:00 Uhr
„Alles, was wir zu entscheiden haben ist, was wir mit der Zeit anfangen, die uns gegeben ist“: Die Lebensunterweisung Gottes in unseren Abenteuergeschichten

Logo

Tags: Narrative Theologie
Veranstalter: Siebenquell


Zurück