Digitale Kartentools für Nachhaltigkeit - Wege zu mehr Sichtbarkeit und Vernetzung


Online-Workshop und Austausch

Mit Karten orientieren wir uns in unserer Umgebung. Sie können uns den Weg in einer neuen Stadt zum Lebensmittelmarkt zeigen oder uns auf der Wanderung zum nächsten See führen.

Können wir Karten auch einsetzen, um mehr Sichtbarkeit für unser Engagement beim Thema globale Gerechtigkeit, Nachhaltigkeit und Klimawandel herzustellen? Wird unser Verein, Initiative, Laden, Büro oder Werkstatt dadurch mehr Menschen bekannt? Hilft uns eine gemeinsame Karte dabei, uns mit anderen Initiativen zu vernetzen und so über Kooperation und Zusammenarbeit eine größere, gesellschaftliche Wirkung zu erzielen?
Digital und im Print gibt es bereits unterschiedlichste Formate von Karten.

In diesem Workshop gehen wir mit euch in den Austausch zu folgenden Fragen: – Welche Karten zur Vernetzung gibt es bereits? – Welcher Anspruch ist mit diesen Karten verbunden und was können sie leisten? – Was sind Probleme und Schwierigkeiten? – Was sind die Vorteile?

Wir laden herzlich alle ein, die sich schon mal gefragt haben: – Wäre so eine Übersichtskarte von tollen Projekten im meinem Ort nicht eine gute Sache? – Was soll so eine Karte? – Ich habe so eine Karte, soll ich sie euch zeigen?

Im Rahmen des Workshops werden bestehende Kartenformate vorgestellt und diskutiert. Außerdem tauchen wir uns zur Notwendigkeit solcher Karten aus und besprechen auch die selektive Wirkung.

Eine Veranstaltung von Haus Wasserburg in Kooperation mit BUNDjugend Rheinland-Pfalz



Veranstaltungsort:
online, Link wird kurz vor der Veranstaltung zugeschickt

Kosten:

keine


Anmeldeschluss:
10.12.2021


Logo

Veranstalter: Bildungs- und Gästehaus


Zurück