Grenzenloses Fleischwachstum? Über reelle Gefahren und alternative Wege


Digitaler Input und Diskussion

Fleischkonsum polarisiert! Die Fleischwirtschaft im industriellen Maßstab emittiert enorm viele Treibhausgase und birgt zudem viele reelle Gesundheitsgefahren für Mensch und Tier.
Viele Menschen stellen sich daher die Fragen: Darf man mit Genuss Fleisch essen? Welche Folgen hat das für Mensch und Tier? Wie wirkt sich ein hoher Fleischverbrauch global aus? Sind Klimaschutz und Fleischkonsum vereinbar? Was hat Fleischkonsum mit Menschenrechten und Insektensterben zu tun? Was können wir tun?
Diesen Fragen ist die Autorin Tanja Busse in ihrem neuen Buch „Fleischkonsum (33 Fragen – 33 Antworten)“ auf den Grund gegangen und wird sie mit dem Experten für Landwirtschaft, Tierhaltung und Antibiotika Konstantinos Tsilimekis von Germanwatch diskutieren.

Referent:innen:
Dr. Tanja Busse, Moderatorin und Autorin zu Ökonomie, Ökologie, Landwirtschaft, Politik und Konsum (tanjabusse.de)

Konstantinos Tsilimekis
Referent für Landwirtschaft, Tierhaltung und Antibiotika, Germanwatch e.V.

Die Zugangsdaten werden kurz vor der Veranstaltung verschickt.

Die Veranstaltung ist Teil der Strategietage „Extrawurst für Industrieländer? – die (globalen) Folgen unseres Fleischkonsums“ vom 20.-21.08.2021, kann aber separat besucht werden.
Nähere Informationen zu den Strategietagen



Veranstaltungsort:
online

Kosten:

keine


Anmeldeschluss:
17.08.2021



Zurück