Eine musikalisch-szenische Zeitreise mit Rudi Rhode & Brass Band

Seit 500 Jahren entwerfen und verwirklichen Menschen ihre Träume von einer besseren Welt – sei es in der Form von Romanen, Theorien, konkreten Projekten oder Songs. Das musikalisch-textliche Programm „Völlig utopisch!“ zeichnet diese Utopien zeitgeschichtlich nach und verdeutlicht: „Eine bessere Welt muss erträumt und erkämpft werden“ (Ernst Bloch). Auch und gerade heute, da unser Planet vor dem Kollaps steht.

Originalzitate von Thomas Morus, Ernst Bloch, Martin Luther King oder Mahatma Gandhi wechseln ab mit sachlichen Informationen und utopischen Songs aus der Feder von Rio Reiser, TonSteineScherben, Bob Dylan, John Lennon oder Rudi Rhode. Das Programm gibt einen inhaltlich-künstlerischen Einblick in die Geschichte des uralten Menschheitstraums von einer besseren Welt ohne Oben und Unten und arm und reich; und es macht Mut, die beschwerliche Reise nach Utopia hier und heute zu wagen.

“… Dabei bewiesen die drei Musiker nicht nur, wie belesen sie in Sachen “Utopien” sind, sondern auch, wie virtuos sei ihre Instrumente beherrschen und wie sehr sie aufeinander abgestimmt sind. (…) So erstaunt es kaum, dass das Publikum das Trio mit großem Applaus belohnte.”
(Haaner Treff, 12.8.2020)

Die Veranstaltung findet unter Einhaltung aller dann geltenden Hygienerichtlinien statt.

Spontanes Kommen mit aktuellem negativen Corona-Schnelltest ist möglich!


Leitung:
mit Rudi Rhode, Wolfgang Suchner & André Enthöfer

Veranstaltungsort:
Pallottikirche

Kosten:

10,00 Euro/5,00 Euro ermäßigt


Anmeldeschluss:
Freitag, 18. Juni 2021, 12:00 Uhr



Zurück