Wie war, wie ist und wie soll Kirche sein?


Theologische Gespräche

Nicht nur richtige Ideen fallen nicht vom Himmel, sondern auch das Verständnis der Kirche. Wie Kirche sein soll war schon immer umkämpft. Von Anbeginn der Kirchenbildung wurden unterschiedliche Strukturen und Leitungsverständnisse, inhaltliche Schwerpunktsetzungen, pastorale Grundverständnisse und Verortungen gegeneinander in Stellung gebracht. Ob die reale Gestalt der Kirche dann jeweils die bestmögliche war, war ebenfalls immer wieder Streitpunkt von wichtigen Auseinandersetzungen.
Auch heute stellen sich diese Fragen selbstverständlich immer wieder – und werden gleichermaßen streitbar vorgetragen.
Wir möchten in den theologischen Gesprächen einen Beitrag leisten, die Grundperspektiven eines zeitgemäßen Kirchenverständnisses auf der Basis der biblischen Tradition zu erinnern, alternative und kirchlich unglaublich wichtige Ansätze der Ordensgemeinschaften für eine Kirche als Nachfolgegemeinschaft herausarbeiten und daraus Folgerungen ziehen für ein zeitgemäßes Verständnis von Kirche. Dass auch dies nicht unstrittig sein dürfte ist dabei die Ausgangslage einer gemeinsamen Erkundung wie Kirche sein soll.



Veranstaltungsort:
Saal der Pallottikirche an Haus Wasserburg

Termin:
Mittwoch 10. April 2019, 19:30 Uhr

Einfach kommen! Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Zurück