Mo 4. Dezember 2023 (Buch- und Weltladen)

Vertraute und neue Lieder mit Texten von Huub Oosterhuis
»In einer singenden Gemeinde fühlt man sich trotz aller Zweifel doch wie zu Hause.« (Huub Oosterhuis)

Solang es Menschen gibt auf Erden umfasst 150 ins deutsche übersetzte Gesänge von Huub Oosterhuis (Amsterdam, 1933). Seit 1960 schrieb der niederländische Dichter und Theologe, zusammen mit den Komponisten Bernard Huijbers, Tom Löwenthal und Antoine Oomen, mehr als 700 Lieder für eine neue Liturgie. Darunter: Psalmen, Wechselgesänge, Kanons, gesungene Tischgebete, Fürbitten und ganze gesungene Liturgien. Seine um den Glauben ringende Lieder erfahren auch im deutschsprachigen Raum große Beliebtheit und fanden Eingang in das Evangelischen Gesangbuch und das Gotteslob (u.a. ‚Solang es Menschen gibt auf Erden‘, das Titellied dieser Sammlung). Sie eignen sich zum Singen in der Gemeinde, Gruppen und Chören; die Texte laden aber auch zur Betrachtung und zum persönlichen Gebet ein.

Dieses Liederbuch ist eine erweiterte Neuausgabe der 2009 erschienenen Liedersammlung »Du Atem meiner Lieder. 100 Lieder und Gesänge«.