Bild vergrößern

„Wer um ein Warum zu leben weiß, vermag fast jedes Wie zu tragen!“

Jahrgang 1932, Pallottiner, Unruheständler.

Er ist der dienstälteste Pallottiner am Ort, (seel)sorgte Jahrzehnte in und um die Gnadenkapelle und Wallfahrtskirche herum für ALLES und macht sich seit seiner “Pensionierung” auch weiterhin für den Ort verdient, wo immer es geht, vor allem in den Außenanlagen, der Sakristei und in “seinem” Blumenkeller.

Seinen Ausgleich findet Bruder Richard beim Autofahren, Netzwerken, Lesen, Beten und in seiner Arbeit.