Bild vergrößern

Kees Kok, Theologe

Seit 1980 der engste Mitarbeiter von Huub Oosterhuis. Er gründete mit ihm zusammen die Stiftung Leerhuis & Liturgie und war dort von Anfang an fest angestellt, erst als wissenschaftlicher Mitarbeiter, seit 2002 als Direktor. Seither hat er in den Niederlanden und in den deutschsprachigen Ländern zahlreiche musikalische und liturgische Workshops organisiert, bis 2013 an die hundertfünfzig. In ‘De Nieuwe Liefde’ koordiniert er das Angebot im Bereich Lehrhaus & Liturgie und arbeitet an der Übersetzung des Repertoires der Amsterdamer Studentenekklesia ins Deutsche.

Kees Kok ist Redakteur der Zeitschrift Nieuwe Liefde magazine und des Monatsbriefes (Maandbrief voor Leerhuis & Liturgie). In diesen Publikationen erschienen Artikel aus seiner Feder zur Theologie, zu Liturgie und Kirchenmusik, zur neueren Kirchengeschichte, zum Islam und zu verschiedenen politischen Themen.

Darüber hinaus hat er mehrere Bücher geschrieben, übersetzt und herausgegeben.

In Haus Wasserburg organisiert er jährlich einen Liedtag mit Alex van Heusden, Tom Löwenthal und Henri Heuvelmans, bei dem die Lieder von Huub Oosterhuis einstudiert werden.