Vom Leben gezeichnet – Menschenbilder, die na(c)h gehen


Ausstellung mit Werken von Johanna Boos

In ihren Bildern präsentiert Johanna Boos ihre Eindrücke und Gedanken, die sie als Reisende, Freiwillige und in der Arbeit mit geflüchteten Menschen ge-sammelt hat. Krieg, Flucht und das Leben in der Fremde werden in dieser Aus-stellung zum Thema. Johanna Boos, geboren in Koblenz, hat Erziehungswis-senschaft und Ethnologie in Mainz studiert. Nach dem Abitur lebte sie über ein Jahr als Freiwillige in Ruanda. Mittlerweile arbeitet sie in der Heimleitung einer Flüchtlingsunterkunft in Köln.


Veranstaltungsort:
Pallottikirche an Haus Wasserburg

Öffnungszeiten: täglich 9.00 - 18.00 Uhr, außer zu Veranstaltungs- und Gottesdienstzeiten

Beginn:
Sonntag 9. April 2017, 10:00 Uhr

Ende:
Sonntag 30. April 2017, 13:00 Uhr


Zurück